Tag Archives: [:de][LT2] Memelradweg Vilnius-Kaunas-Klaipėda[:en][LT2] Neman cycle trail Vilnius-Kaunas-Klaipėda[:]

LT2, Teil 1. Vilnius-Trakai (link)

Dies bringt Sie zu Informationen zur Route zwischen Vilnius und Trakai auf velovilnius.lt

Read More »

LT2. Teil 2 Trakai-Semeliškės

Dieses ist das Verbindungsstück zwischen  Trakai und Semeliškės (20 km) auf einer wenig befahrenen asphaltierten  Nebensstraße. Danach können Sie sich entscheiden, entweder die landschaftlich schönere, aber längere südliche Route 3b nehmen, oder doch lieber der kürzere nördliche Route 3a. (Ich finde die Südroute zwar schöner, weiß aber, dass die meisten Radfahrer aus Zeitgründen eben doch die nördliche nehmen. Route  Trakai (See Totoriškiai / Totoriškių ežeras)– 5 – Jovariškės – 7 – Padvarionys – 4 – Daugirdiškės – 8 – Semeliškės   Semeliškės – Ein typisches altes Holzhausstädtchen Das Zentrum von Semeliškės steht…

Read More »

LT2, Teil 3a. Semeliškės-Kaišiadorys-Rumšiškės-Kaunas

    Trakai – Semeliškės – Elektrėnai – Bačkonys Route: Trakai (See Totoriškiai / Totoriškių ežeras)– 5 – Jovariškės – 7 – Padvarionys – 4 – Daugirdiškės – 8 – Semeliškės – 7 – Pastrėvys – 6 – Naujosios Kietaviškės –6- Liutonys –2- – 53 km (darunter 15 km nicht asphaltiert) Bačkonys – Žiežmariai – Rumšiškės – Pažaislis Route – 1 – Bačkonys –6- Žiežmariai –7- Būbliai –2- Bijautonys –3- Rusonys –8- Rumšiškės –3- Pravieniškės I –2- Pravieniškės II –8- Neveronys –3 Palemonas- 5- Pažaislis –1- 43 km (nicht asphaltiert 21 km) DE Übernachtung am Staubecken…

Read More »

LT2, Teil 4. Route durch Kaunas (Pažaislis-Rotušė)

Here kommen natürlich noch mehr Informationen hin

Read More »

LT2, Teil 5a Kaunas-Pavilkys / Vilkija (Südufer)

Karten aus dem “Memelradweg” (2004)   Karte (2020): Texte aktualisiert 2020 Quadrat 1. Text Orte: Südufer (Variante B) Zentrum von Kaunas – Aleksotas – Kamšos Naturschutzgebiet- Pypliai Südufer (Variante B): Pypliai – Pyplių piliakalnis (Burgwall) – Kačerginė – Zapyškis – Rupinai – Altoniškių piliakalnis (Burgwall) Südufer ( Variante B): Jadagoniai – Burgwall Šėtijai – Burgwall Mikytai – Mikytai – Pavilkijys – Kretkampis – Žemoji Panemunė Variante B: Südufer Entweder Sie nehmen die Südvariante, dann müssen Sie bei der Vytautas Kirche (Vytauto bažnyčia) über die Brücke von Aleksotas…

Read More »

LT2. Part 3b Semeliskes-Punia-Birstonas-Kaunas

Suedvariante Route: Semeliškės –13km – Čižiūnai – 4– Aukštadvaris –4– Totoriškės –4– Vaickūniškės –20– Butrimonys –10,5– Punia –5– Šilėnai –3,5– Nemajūnai –9– Birštonas –6,5– Prienai –4,5– Bagrėnas –4– Ašminta –8– Pakuonis –8– Piliuona –8–x-Kaunas(Pažaislis)   Birštonas- cross the river – 10 – Prienai- 16 – Balbieriskis-   Karte: Aukštadvaris Das Städtchen liegt am rechten Ufer der Verknė, nicht weit von den Seen Martis und Skreblis gelegen. Es ist ein urbanistisches Schutzgebiet. Das Städtchen ist von vielen (250) Hügeln, Seen, Wäldern umgegeben. In schriftlichen Quellen trifft man…

Read More »

LT2, Teil 6a (Hauptroute) Vilkija-Jurbarkas

Quadrat 4. Text Orte Nordufer (Variante A): Seredžius – Belvederis – Kalviai – Klangiai – Veliuona Nordufer (Variante A) Von Vilkijas nach Seredžius (Teil A) fahren wir auf dem Hauptweg. Bis zur Brücke über den Fluss Dubysa ist der Weg schmal und kurvig, deshalb gilt es aufzupassen. 3,7 km von Vilkija: rechts des Weges liegt der Burgwall Ringovė (Aussichtspunkt). Nach 1 km ebenfalls rechts: Ein Denkmal ist das schon schwarz gewordene hölzerne Kneipe (Karschemme). An dieser Stelle verhafteten Truppen des Zaren den 1863 den Priester Antanas Mackevičius…

Read More »

LT2, Teil 6b (Alternative Route): Pavilkys-Jurbarkas (Südufer) 4,5,6

Südufer ( Variante B): Jadagoniai – Burgwall Šėtijai – Burgwall Mikytai – Mikytai – Pavilkijys – Kretkampis – Žemoji Panemunė Südufer (Variante B): Kriūkai – Paežerėliai – Burgwall Žuklijai – Ilguva – Kubiliai Südufer (Variante B): Jotyškiai – Plokščiai – Burgwall Stulgiai– Obeliškiai – Pakamiškiai – Branduoliškiai Südufer (Varante B): Skaistakaimis – Burgwall Maštaičiai – Maštaičiai – Palanknė – Šiaudinė – Kiduliai Übersetzen über die Memel (Nemunas), Auswahl der Route. Nach 1 km befindet man sich schon im Dorf Pavilkijas. Hier kann man sich wieder einmal entscheiden, auf welcher…

Read More »

LT2, Teil 7. Jurbarkas-Šilūtė (7,8,9, 10, 11, 12)

  Quadrat 7. Text Orte: Nordufer: Jurbarkas – Kalnėnai – Smalininkai – Kazikėnai – Antūpiai Südufer (Exkursion): Pervazninkai-Sudargas – und zurück Nordufer Von Jurbarkas nach Smalininkai geht’s auf der asphaltieten Hauptstraße. Die ehemaligen Fischteiche links der Straße bieten gute Möglichkeit zum Schwimmen. Der heilige Fluss Šventoji Wörtlich heißt er “Der Heilige Fluss”. Historisch ist er die Grenze zwischen den Baltischen Stämmen der Skalven und Memel(Nemunas)-Aukštaiten. Solche Orte waren Hort der Götter und in den Flüssen floss heiliges Wasser. Im 15. Jh. wurde dieses Flussbett auch auf Karten…

Read More »

LT5 / LT2 “Memeldelta”

Diese Teile des “Memelradweg”-Reiseführers von 2003 betreffen schon Gebiete im Delta des Flusses Memel (litauisch: Nemunas)& Sie sind auch Teil des “Küstenradwegs Litauen”, der später entstanden ist. Šilūtė (Heydekrug) und Rusnė (Insel Russ)   Šilutė (Heydekrug) Der Name stammt von einem Gasthof, die hier stand („Der Krug auf der Heide“). 1511 gab die Komtur von Memel dem Händler G. Talat das Recht, einen Gasthof zu betreiben. Dieser stand an der Kreuzung der Wege von Memel (Klaipėda), Tilsit (Tilžė, Sowjetsk) und Russ (Rusnė), also an der…

Read More »

[LT2] Vilnius-Kaunas-Klaipeda: “Memelradweg”

An einem regnerischem Sonntag habe ich endlich mal die Texte und Karten zum “Nemunas/Memelradweg” in ein PDF zusammengefasst und zum Herunterladen zur Verfügung gestellt (): http://www.balticcycle.eu/shop3/de/spezialkarten-und-reisefuhrer-zum-radfahren/6-lt2-memelnemunasradweg-kaunas-.html KOMPLETT in DEUTSCH (Unten stehend sind abschnittsweise Teile der verschiedenen Wegbeschreibungen von 1999 bis heute) [LT2] Vilnius-Kaunas-Klaipeda:  der “Memelradweg”  Für mich eine der empfehlenswertesten Routen, weil sie den “Osten”, der schon nah am Russischen Kulturkreis liegt mit dem “Westen”, der ehemals deutschen Küste verbindet, also die deutlichen Unterschiede in Kultur, Natur und Architektur zeigt. Die Route von der Litauischen…

Read More »

[LT2] Memelradweg: Vilnius-Kaunas-Jurbarkas-Šilūtė

Pictures of this region [LT2] Vilnius-Kaunas-Klaipeda: The Nieman Cycle Trail / der “Memelradweg” {{picLT2}} First of all I have to say, that this route is one of my favourites. Why? Because it connects the “Eastern Culture”, the Lithuanian Capital, which is close to the border to Belarus with the Baltic Sea coast. Therefor it offers you to see the two different sides of Baltic states. Für mich eine der empfehlenswertesten Routen, weil sie den “Osten”, der schon nah am Russischen Kulturkreis liegt mit dem “Westen”, der…

Read More »

[LT2]. Das Büchlein Vilnius – Kaunas

Dies bringt Sie zu dem Büchlein von 2006 (!) in unserem Internetladen. Nun erhältlich als download 1b) BaltiCCycle Vilnius-Kaunas? Bis jetzt beschreibt ein kleines Heftchen von 40 Seiten 4 Routen zwischen den 4 Hauptstädten Litauens (Vilnius, Trakai, Kaunas, Kernave). Entwicklungen von Radwegen haben erst begonnen. GPS-Track Trakai-Elektrenai: http://gpsies.com/map.do?fileId=jvxlmvqkazgirkoo Vilnius-Trakai? (mit Varianten):http://gpsies.com/map.do?fileId=qbyklxwhlysxryux   Vilnius-Kaunas Service info (Not on our Route/via Onuðkis or main road) Aleksandras Abeciûnas, Grendavës k., Grendavës sen., T. 42466 GH – VÁ Lietuvos paðtas filialo Vilniaus apskritis centrinio paðto sveèiø namai, Jankovicø k., Grendavës sen.…

Read More »